Auch wenn wir in dieser Saison leider nicht zu zweit an der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin teilnehmen konnten, möchten wir trotzdem einige Eindrücke und Highlights der Modewoche – wenn auch etwas verspätet (sorry!) – hier mit euch teilen.

Die Fashion Week startete dieses Mal mit der Ethical Fashion Show im Rahmen des Greenshowrooms im Postbahnhof, welche bereits zum zehnten Mal verschiedene Eco-Fashion-Brands versammelte. Anschließend ging es zur Launch-Party der neuen Levi’s 505 C.

Die erste Show am Mittwochnachmittag war die von I’ VR Isabel Vollrath im me Collectors Room. Isabel Vollrath studierte an der Berliner Kunsthochschule Weißensee und versteht Mode als Gesamtkonzept aus Kunst und Kultur. So wurde ihre Show von zu Urwaldklängen und Vogelgezwitscher performenden Tänzern eingeleitet. Der konzeptionelle Charakter der Show wurde vor allem durch die ausgefallenen Kopfbedeckungen geprägt: Breite Haarbänder aus Spitze waren mit aufgesetzten Ballettschuhen versehen.

_C3X4122 (1)_C3X4306 _D4X9612

Credit: Kristjan Czako Visual Impact

Die anschließende Show von Rebekka Ruétz, welche im Erika-Heß-Eisstadion stattfand, ist mittlerweile ein Fashion-Week-Must für uns – und auch in dieser Saison wurden wir nicht enttäuscht! Inspiration holte sich die Designerin dieses Mal auf Schloss Ambras in Innsbruck und transportierte diese zu einer Funkart-Fashion-Komposition mit einem Touch Vintage, prächtigen Rokoko-Motiven, opulenten Blumenmuster und geometrischen Figuren in satten Farben.

BERLIN, GERMANY - JUNE 29: A model walks the runway at the Rebekka Ruetz show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017 at Erika Hess Eisstadion on June 29, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Rebekka Ruetz)

BERLIN, GERMANY - JUNE 29: A model walks the runway at the Rebekka Ruetz show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017 at Erika Hess Eisstadion on June 29, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Rebekka Ruetz)

BERLIN, GERMANY - JUNE 29: A model walks the runway at the Rebekka Ruetz show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017 at Erika Hess Eisstadion on June 29, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Frazer Harrison/Getty Images for Rebekka Ruetz)

Credit: Getty Images

Nach einem kurzen Stopp auf dem Aftershow-Event von Rebekka Ruétz und dem Crew Barbecue von Anne Gorke und Zukker, welche ihre neuen Kollektionen im Showroom ausstellten, landeten wir bei der Präsentation von holyGhost auf der Dachterrasse des Amano Grand Central und ließen den Tag dort entspannt ausklingen. 

Am Donnerstag haben wir eine ruhige Kugel geschoben, die Fashion Week eben mal Fashion Week sein lassen und nur abends den Aftershowpartys von Lena Hoschek und von Marina Hoermanseder einen Besuch abgestattet.

Als Ausklang haben wir uns am letzten Tag der Modewoche die Shows von Lana Mueller und Irene Luft im Eisstadion angesehen. Beide Shows ließen Mädchenträume wahr werden und waren absolute Highlights dieser Saison. Lana Mueller Couture zeigte feminine Freizeitkleidung und glamouröse Abendkleider, welche sich durch viel Spitze, Seide und Tüll in Pastellfarben und raffinierten, innovativen Schnitten auszeichneten.

544042590.jpg_65_0_330.970149254_594      544042652.jpg_65_0_330.970149254_594

544042668.jpg_65_0_330.970149254_594      544042618.jpg_65_0_330.970149254_594

Credit: Getty Images

Irene Luft hingegen arbeitete mit einer reduzierten Farbpalette aus Weiß- und Cremetönen, Schwarz und Gold. Irene Luft ist bekannt für ihren romantisch-femininen Look und imposante Präsentationen. Beidem blieb sie mit viel Transparenz, detailverliebten Stickereien in Kombination mit schlichten Looks und aufwendigen Frisuren an androgynen Models treu, was ein weiteres Mal bewies, dass Irene Luft ein Faible für luxuriöse, künstlerisch-mystische Designs hat.

544046720.jpg_65_0_330.970149254_594      544046716.jpg_65_0_330.970149254_594

544047130.jpg_65_0_330.970149254_594      544046706.jpg_65_0_330.970149254_594

Credit: Getty Images

Für eine spannende Fashion Week möchten wir uns namentlich vor allem bei folgenden Personen bedanken: Alexia Osswald, Anja Kaltenbach, Julia Gelau und Stefan Scheuring. Viiielen Dank – ihr seid wunderbar! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *